· Motoren

Für den neuen Jeep Grand Cherokee stehen vier moderne Triebwerke zur Wahl: der Turbodiesel 3.0 V6 MultiJet II mit Common-Rail-Direkteinspritzung sowie die Benziner 3.6 V6 – ein Sechszylinder aus der Pentastar-Motorenfamilie -, der legendäre 5,7 Liter-V8 und als Topmotorisierung der 6.4 V8 HEMI®, der die Hochleistungsversion SRT antreibt. Alle Benziner erfüllen die Emissionsnorm Euro 6.

3.0 V6 MultiJet II – Turbodiesel mit MultiJet II-Technologie
Der 3,0 Liter große Turbodiesel-V6 des Jeep Grand Cherokee steht in zwei Leistungsstufen zur Wahl: 140 kW (190 PS) bei 4.000 Umdrehungen pro Minute bei einem maximalen Drehmoment von 440 Newtonmetern zwischen 1.600 bis 2.800 Umdrehungen pro Minute sowie 184 kW (250 PS) bei 4.000 Umdrehungen pro Minute und 570 Newtonmeter Drehmoment bei 2.000 Umdrehungen pro Minute. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 7,5 Litern pro 100 Kilometer arbeitet der 3.0 V6 MultiJet II rund zehn Prozent sparsamer als bisher, die CO2-Emissionen betragen jetzt 198 Gramm pro Kilometer.

Die zweite Generation der MultiJet-Direkteinspritzung (System Common-Rail) arbeitet mit einem Druck von 1.800 bar. Hoch präzise elektromagnetische Einspritzventile ermöglichen bis zu acht verschiedene Einspritzphasen pro Verbrennungszyklus. Die Möglichkeit, beide Haupteinspritzungen in einem einzigen modulierbaren Profil zu steuern (IRS – Injection Rate Shaping) reduziert Verbrauch, Emissionen und Geräuschniveau im Vergleich zu einem konventionellen Einspritzsystem.

Der Motorblock des Sechszylinder 3.0 V6 MultiJet II mit einem Zylinderwinkel von 60 Grad besteht aus Graphit-Eisen-Guss, die Zylinderköpfe und die zweiteilige Ölwanne aus Aluminiumguss. Die beiden obenliegenden Nockenwellen (DOHC) pro Zylinderkopf steuert eine Antriebs-Kette und sie dirigieren vier Ventile pro Zylinder. Die Auspuffkrümmer bestehen aus Gusseisen. Ein motornah installierter Oxidations-Katalysator, ein Partikelfilter sowie die interne Abgasrückführung mit Hochleistungskühler sorgen dafür, dass der Motor die Emissionsnorm Euro 5+ erfüllt.

Ausgerüstet mit dem Turbodiesel 3.0 V6 MultiJet II beträgt die zulässige Anhängelast für den Jeep Grand Cherokee 3,5 Tonnen (in der Modellvariante Summit 2,9 Tonnen).

CRD 3.0 Liter 250 PS

3.6 V6 – moderner Benziner aus der Pentastar-Motorenfamilie
Der Jeep Grand Cherokee war das erste Fahrzeug der Chrysler Group, in dem der 3,6 Liter große V6-Benziner aus der Pentastar-Baureihe eingesetzt wurde. Im Modelljahr 2014 ist er in allen Modellvarianten (außer SRT) die Standardmotorisierung. Der Sechszylinder verfügt über zwei obenliegende Nockenwellen (DOHC) pro Zylinderkopf und einen Aluminium-Hochdruckguss-Motorblock mit einem Zylinderwinkel von 60 Grad. Dank seiner variablen Ventilsteuerung (VVT) leistet der Motor 210 kW (286 PS) bei 6.350 Umdrehungen pro Minute und liefert ein maximales Drehmoment von 347 Newtonmeter bei 4.300 Umdrehungen pro Minute. Der Durchschnittsverbrauch beträgt 10,4 Liter pro 100 Kilometer.

5.7 HEMI® V8 – legendärer Achtzylinder
Alternativ zum V6-Benziner steht für den Jeep Grand Cherokee in den Modellvarianten Summit und Overland der legendäre 5.7 HEMI V8 zur Wahl, der seinen Beinamen „HEMI“ wegen der halbkugelförmigen (hemisphärischen) Brennräume trägt. Ebenfalls mit der variablen Ventilsteuerung VVT ausgerüstet, liefert er 259 kW (352 PS) bei 5.200 Umdrehungen pro Minute und ein maximales Drehmoment von 520 Newtonmeter bei 4.200 Umdrehungen pro Minute. Dank seiner Kraftstoff sparenden Zylinderabschaltung MDS verbraucht der 5.7 V8 durchschnittlich vergleichsweise geringe 13,0 Liter pro 100 Kilometer.

Das Multi Displacement System (MDS) schaltet je nach Leistungsanforderung des Fahrers unmerklich zwischen dem Betrieb mit acht oder vier Zylindern um. Wird nur wenig Motorleistung benötigt, unterbricht die Elektronik die Kraftstoffzufuhr zu vier Brennräumen und hält deren Ventile geschlossen. Das optimiert die Kraftstoff-Effizienz, ohne dabei auf Leistung und Komfort eines V8-Motors verzichten zu müssen.

Der neue Jeep Grand Cherokee 5.7 V8 bietet die unübertroffene Anhängelast von 3,5 Tonnen (bei Variante Summit 2,9 Tonnen).

6.4 HEMI® V8 – 468 PS für den Jeep Grand Cherokee SRT
Auch der 344 kW (468 PS) starke 6.4-HEMI V8 des Jeep Grand Cherokee SRT ist mit einer Zylinderabschaltung (Fuel Saver) ausgerüstet. Damit lässt sich ein in dieser Hochleistungsklasse verhältnismäßig günstiger Verbrauch (14,0 Liter/100 Kilometer im Durchschnitt) erreichen. Das maximale Drehmoment beträgt 624 Newtonmeter bei 4.100 Umdrehungen pro Minute.
Getreu der SRT-Philosophie, Performance auf höchstem Niveau zu bieten, entwickelt der neue Jeep Grand Cherokee SRT Fahrleistungen der Extraklasse. Für den Sprint von Null auf 100 Kilometer pro Stunde vergehen nur fünf Sekunden, und der Vortrieb endet erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 257 Kilometern pro Stunde. Bei einer Vollbremsung steht der amerikanische High-Performance-SUV aus Tempo 100 nach nur 35 Metern.

Kommentare

Kommentare


Random Images

Facebook-News

Jeep Grand Cherokee hat einen Beitrag geteilt. ... See MoreSee Less

This is the off road pages from my wk2 overland 20...

3 days ago  ·