Archive | Februar, 2016

Partnerschaft mit dem Warner Bros. – Film ‚Batman vs Superman‘

Posted on 28 Februar 2016 by andy

FCA US LLC und Warner Bros. Pictures arbeiten zur Premiere des lang erwarteten Debüts von ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‘ in einer einzigartigen Co-Branding Partnerschaft zusammen. Die einmalige Allianz umfasst die Einführung des neuen Jeep Renegade Dawn of Justice Special Edition sowie TV-Werbespots für die Marken Jeep und Dodge und deren Verlängerung in die sozialen und digitalen Medien, die bis zur Kino-Premiere im März Kunden-Engagement schaffen wird.

„Dank eines umfangreichen Marken- und Produktportfolios konnten wir jeden Automobil-Bedarf für den Film erfüllen – von Jeep, Dodge, Chrysler, FIAT, Alfa Romeo und Maserati bis hin zu Fahrzeugen unseren Schwester-Firmen CNH Industrial und Iveco Nutzfahrzeuge,“ sagte Olivier Francois, Chief Marketing Officer, FCA Global. „Da ein guter Teil der Film-Produktion quasi in unserem Vorgarten von Detroit statt fand, erreichte unsere Fähigkeit, kreativ mit dem WB Team zusammen zu arbeiten, ein neues Ausmaß. Die Produkt-Integration passte so organisch zur Vision und zur Handlung der Filmemacher, dass alles, was wir noch zu tun hatten war, Filmszenen in unsere Werbung einzubinden.“

Batman-v-Superman-Dawn-of-Justice-Release-Date-Poster

„Unsere Partnerschaft mit Warner Bros. und dem Kinofilm ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‘ gibt uns die Möglichkeit, den Jeep Renegade und seine klassenbesten Fähigkeiten einem riesengroßen Publikum nahe zu bringen,“ sagte Mike Manley, Head of Jeep Brand – FCA Global. „Der neue Jeep Renegade Dawn of Justice Special Edition überzeugt mit seiner einzigartigen dunklen Erscheinung, und wir sind uns ziemlich sicher, dass sie Kunden und Millionen von Kino-Fans gefallen wird.“

Comments (0)

Jeep auf der Messe in Genf mit neuem Modell Grand Cherokee SRT Night

Posted on 27 Februar 2016 by andy

Jeep® und seine legendäre Tradition sind das Thema auf dem Marken-Stand des 86. Internationalen Genfer Automobil-Salons. Geschichte und Begeisterung sind spürbar, wenn Modelle von gestern die Jeep-Fahrzeuge von heute treffen und gemeinsam 75 Jahre Historie einrahmen. Dieses 75. Jubiläum ist ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte von Jeep nach 2015 als drittem Jahr in Folge für EMEA und als viertem Jahr in Folge weltweit mit wachsendem Verkauf.

 

Die Geschichte von Jeep ist voll von bemerkenswerten Rekorden und legendären Modellen wie zum Beispiel:

  • dem unaufhaltsamen Willys-Overland MB von 1941, dem ersten leichten 4×4 Fahrzeug, das für die United States Army gebaut wurde,
  • dem berühmten Willys-Overland CJ-2A (Civilian Jeep) von 1945, der nach Kriegsende der erste moderne in Serie gebaute 4×4 Geländewagen war,
  • dem Willys-Overland Station Wagon von 1946, der mit seiner ersten geschlossenen Ganzstahl-Karosserie und mit flexiblem Innenraum für bis zu sieben Personen als frühester Vorläufer aller SUV gilt,
  • dem Jeep Wagoneer von 1962 als erstem „Premium Large SUV“,
  • und dem Jeep Cherokee (XJ), der 1984 das von einem Jeep begründete SUV Segment mit der ersten selbsttragenden Karosserie erneut revolutionierte.

Zur Feier dieser und anderer Meilensteine von Jeep präsentieren sich den Besuchern des Standes in Genf drei herausragende Klassiker: ein Willys-Overland MB von 1941, ein Willys-Overland Station Wagon von 1946 und ein Jeep Wagoneer von 1963. Das diesseitige Ende des 75jährigen Zeitstrahls von Jeep repräsentieren Modelle der Gegenwart wie die neuen 75th Anniversary Special Editions mit einzigartigen Lackierungen, Jubiläums-Logo und exklusiven Innenräumen und Ausstattungen, die vom zweiten Quartal an bei den Jeep-Händlern in Europa bestellbar sind.

Zur nahen Zukunft der Jeep Legende gehört auch der neue Cherokee Overland als Topmodell des Mittelklasse-SUVs, der die bekannten Geländefähigkeiten der Marke mit noch mehr Kultiviertheit und Eleganz verbindet. Im Scheinwerferlicht stehen außerdem der Jeep Renegade Dawn of Justice Limited Edition aus dem kommenden Kino-Film „Batman v Superman: Dawn of Justice“  und der exklusive Grand Cherokee SRT Night, die neueste Version des bis heute schnellsten und stärksten Jeep. Zu den Ausstellungsstücken des Standes (5130, Halle 5) gehört zudem ein Cherokee Showcar, gestaltet von Garage Italia Customs.

Die 75th Anniversary Special Edition

Nach guter Tradition feiert die Marke Jeep wichtige Jubiläen oder die Eroberung schwer zugänglicher Gegenden mit Special Edition Modellen. Was liegt näher, als heute 75 Jahre Geschichte seit dem ersten Wills-Overland MB von 1941 mit einer 75th Anniversary Special Edition für alle Jeep-Modelle zu feiern, die vom zweiten Quartal 2016 an bei den Jeep-Händlern in Europa bestellbar sind.

In begrenzter Stückzahl produziert  – nur 8.000 Exemplare für die gesamte EMEA Region – sind alle Jubiläums-Modelle zu erkennen an neuen Lackierungen, einem 75th Anniversary Emblem, Rädern in mattiertem Bronzeton, Karosserie Applikationen in Bronze und Orange und exklusiven Innenräumen mit eingeprägtem 75th Anniversary Logo in den Sitzlehnen.

 

Die Besucher in Genf werden vier dieser Modelle sehen können:

Jeep  Renegade 75th Anniversary in der einzigartigen Lackierung Jungle Green und mit 1.4 Turbo MultiAir II Benzinmotor (170 PS), Neungang-Automatikgetriebe und Active Drive 4×4 System. Er ist ausgestattet mit 18 Zoll großen Rädern in mattiertem Bronzeton, MySky Schiebedach mit abnehmbaren Panels sowie neuen 75th Anniversary Textil-Sitzbezügen mit Ziernähten in Tangerine.

Jeep Cherokee 75th Anniversary in Brilliant Black mit neuem 2.2 MultiJet II Turbodieselmotor (200 PS), zweistufigem Jeep Active Drive II 4×4 System, Nappa-Ledersitzen mit  Zweiton-Ziernähten in Tangerine/Pearl, 21,3 Zentimeter großem Uconnect Touchscreen Radio, Bi-Xenon Scheinwerfern und zweiteiligem Panorama-Glas-Schiebedach. Der Cherokee 75th Anniversary ist je nach Wunsch mit Jeep Active Drive I oder Jeep Active Drive II 4×4-System ausgestattet.

Die Ikone Jeep Wrangler als 75th Anniversary mit  Lackierung in für die Special Edition reserviertem Sarge Green,  Frontgrill mit Lufteinlässen und Scheinwerfer-Umrandungen in mattiertem Bronzeton, im Innenraum Ombre Mesh Ledersitze. Unter der Power Dome Haube mit zusätzlichen Lufteinlässen atmet ein kraftvoller 3.6 V6 Pentastar Benzinmotor. Zur Ausstattung gehören zudem ein Schlupf begrenzendes Hinterachs-Differential, ein Premium Sound- und Navigationssystem sowie das Dual Top bestehend aus in Wagenfarbe lackiertem Hardtop und Softtop.

Der Jeep Grand Cherokee 75th Anniversary in Brilliant Black und mit 3.0 V6 MultiJet II Turbodiesel (250 PS) mit Achtgang-Automatikgetriebe. Das umfangreich ausgestattete Flaggschiff rollt auf 20 Zoll großen Aluminiumrädern und bietet Navigationssystem sowie Quadra-Lift Luftfederung mit fünffach einstellbarer Bodenfreiheit sowohl für Fahrdynamik als auch fürs Gelände.

 

Jeep Cherokee Overland
Als neues Topmodell der Mittelklasse-SUV-Baureihe von Jeep kombiniert der Jeep Cherokee Overland kultivierten Stil mit elegantem Innenraum, Premium-Ausstattung und den legendären Gelände-Fähigkeiten der Marke. Er feiert sein Debüt auf dem Genfer Automobil-Salon.

Das Ausstellungsfahrzeug ist in Light Brownstone lackiert und von einem 2.2 MultiJet II Turbodiesel mit 200 PS und Neungang-Automatikgetriebe befeuert.

Typische Kennzeichen der Overland-Linie sind die in Wagenfarbe lackierten Front- und Heckschürzen und Radläufe sowie die polierten Frontgrill-Einfassungen und Aluminium-Räder der Dimension 18 Zoll, Bi-Xenon Scheinwerfer und das Overland-Emblem auf der Heckklappe. Der Name Overland ist eine Reminiszenz an Willys-Overland, den Hersteller, der vor 75 Jahren den Willys-Overland MB als Urvater aller Jeep und Geländewagen baute.

Der kultivierte Look des Jeep Cherokee Overland setzt sich im Innenraum fort. Zu den besonderen Aufwertungen gehören das auf Wunsch mit Leder bezogene Armaturenbrett, die elektrisch bedienbaren und belüftbaren Vordersitze mit vierfach verstellbarer Lendenabstützung und geprägtem Overland-Logo, ein neues Leder-/Holzlenkrad, Applikationen in anodisiertem Silber-Finish, Nappaleder für alle Sitze, Berber-Fußmatten, Alpine Premium Soundsystem, Uconnect Radio mit 21,3 Zentimeter großem Touchscreen, Bluetooth, GPS Navigation sowie Memoryfunktion für Fahrersitz-, Außenspiegel- und Radioeinstellungen.

Zur Serienausstattung des Cherokee Overland gehören außerdem das Panorama-Glas-Schiebedach, die elektrisch betriebene Heckklappe, die Fahrer-Assistenten Totwinkelwarner, hintere Querbewegungserkennung und ParkSense vorn und hinten.

Der Jeep Cherokee Overland wird von Sommer an in Europa zu haben sein.

 

Jeep Grand Cherokee SRT Night

Jeep präsentiert in Genf eine neue Limited Edition des bis heute schnellsten und stärksten Jeep, den  Grand Cherokee SRT Night. Er wird seinem Beinamen gerecht mit einer Tarnkappen-artigen Ausstrahlung dank mattschwarzer Lackierung für Frontgrill und alle Fenster-Zierumrandungen. Akzente in satiniertem Schwarz an Grill und den Jeep-Emblemen unterstützen den dunklen Auftritt. Auch die 20 Zoll großen Räder sind in Satinschwarz gehalten und betonen so die rot lackierten Brembo-Bremssättel des Grand Cherokee SRT. Dem Night vorbehalten ist das luxuriöse Black Laguna Leder mit silbernen Ziernähten für Sitze, Armlehnen und Mittelkonsole. Selbst die Umrandung der Mittelkonsolen-Elemente ist passend in Schwarzchrom-Look gehalten. Für den Jeep Grand Cherokee SRT Night stehen die Außenfarben Velvet Red, Billet Silver und Granite Crystal Black zur Wahl.

Seine atemberaubende Kraft schöpft der SRT Night aus seinem 6.4 HEMI V8-Motor mit 344 kW (468 PS) und einem maximalen Drehmoment von 624 Newtonmetern. Damit beschleunigt er in fünf Sekunden aus dem Stand auf 100 Kilometer pro Stunde und auf eine Höchstgeschwindigkeit von 257 Kilometer pro Stunde.

Grand Cherokee SRT und SRT Night des Modelljahres 2016 verfügen serienmäßig über Performance-Seiten im Menü des Bordcomputers, die eine große Auswahl an leistungsorientierten Anzeigen bieten. Um die ohnehin im Überfluss vorhandene Leistung vollkommen auszunutzen, verfügt der SRT über eine ‚Launch Control‘. Sie regelt Motor, Getriebe und Fahrwerk für einen blitzschnellen Start im Renn-Stil und lässt sich mit einem Knopfdruck an der Mittelkonsole aktivieren.

Das  Selec-Track Traktionssystem des Grand Cherokee SRT nutzt leistungsoptimierende Software zur Unterscheidung zwischen fünf wählbaren Dynamic-Einstellungen: Auto, Sport, Tow, Track und Snow. Das ermöglicht es dem Fahrer, die Einstellung zu wählen, die seinen Anforderungen gerade am besten entspricht.

Bildschirmfoto 2016-02-27 um 07.33.34

 

Der Jeep Stand

Der Stand der Marke Jeep auf dem Genfer Automobil-Salon definiert sich über gerade, saubere Geometrien. Der schlichte und moderne Platz ist in Themengebiete unterteilt und ausgewählte Naturmaterialien wie Holz und Stein sind sorgsam zu einer Kombination aus urbaner und natürlicher Landschaft arrangiert, aus extremer Berufung für Gelände und Premium DNS. Eine gekrümmte LED-Wand symbolisiert die technologische und innovative Seite von  Jeep.

Die Schweizer Messe ist außerdem eine ideale Plattform zur Ankündigung einer prestigeträchtigen Partnerschaft – bereits im zweiten Jahr – zwischen Jeep und dem Montreux Jazz Festival, einem der wichtigsten Musik-Events der Welt mit insgesamt über 5.000 Stunden Live-Musik und gelistet als UNESCO Memory of the World Program. Die Partnerschaft wird in diesem Jahr sogar noch stärker weil Jeep auf 75 und das Montreux Jazz Festival auf 50 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Das doppelte Jubiläum unterstreicht eine gemeinsame Historie von Innovation, Evolution und die Fähigkeit, Trends zu setzen und sich dabei dennoch selbst treu zu bleiben.

Drei historische Fahrzeuge erzählen in Genf die Geschichte von Jeep, seiner Entwicklung und seiner Verdienste: ein Willys-Overland MB von 1941, ein Willys-Overland Station Wagon von 1946 und ein Jeep Wagoneer von 1962. Der Ur-Ahn Willys-Oberland MB steht dabei auf einer erstaunlichen Plattform aus echten Baumstämmen unterschiedlicher Größe und Länge. Besucher können per Oculus Technologie durch die Geschichte von Jeep reisen und den historischen Modellen nahe kommen.

Nicht fehlen darf natürlich der beliebte Bereich mit den exklusiven Accessoires und Original-Teilen von Mopar sowie dem offiziellen Jeep Merchandising Sortiment. Auch die FCA-Bank ist vertreten und informiert die Besucher über ihr Angebot  an innovativen Produkten für Händler, Kunden und Firmen.

Comments (0)